02. Februar 2017

Bureau entwickelt Szenario für „Rethink: Europe“-Programm des ECFR

Bureau entwickelt Szenario für „Rethink: Europe“-Programm des ECFR

Am 12. und 13. Januar 2017 versammelte das ECFR-Programm „Rethink: Europe“ mehr als 35 Think Tanker und Intellektuelle in Berlin, um über die strategische Zukunft Europas zu diskutieren. Grundlage der lebhaften Debatten waren acht Szenarien, die sich mit der potentiellen Zukunft Europas in der Welt im Jahre 2025 auseinandersetzen – eines davon wurde vom Bureau für Zeitgeschehen erstellt („An Ever Hollower Union in a Strongmen’s World„).

Die Teilnehmer des Workshops wandten sich insbesondere den analytischen und strukturellen Fragen zu, die für die Zukunft der Europäischen Union und seiner Außenpolitik entscheidend sein werden. Da zwei Drittel der Teilnehmer aus dem Ausland kamen, konnte eine große Bandbreite an Perspektiven in die Arbeit einfließen.

Das Seminar wird mit einem zweiten Workshop am 27. April 2017 fortgesetzt. Dann werden die Szenarien und ihre Implikationen für die künftige Außen- und Sicherheitspolitik der EU mit Politik-Experten diskutiert.


Szenario "An Ever Hollower Union in a Strongmen's World (in Englisch)