Nur wer seine Gedanken teilt, wird ihren wahren Wert erkennen. Deshalb schreiben wir!

Wir geben Anstösse


Als Think-and-Do-Tank arbeitet das Bureau für Zeitgeschehen nicht nur im Kundenauftrag, sondern es mischt sich auch aktiv in gesellschaftliche Debatten sein.

Tragfähige Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit zu finden, hängt von den Fragen ab, die man stellt. Da halten wir es am liebsten mit Sir Francis Bacon: „Klug fragen können, ist die halbe Weisheit.“ Den Dingen auf den Grund zu gehen, Zusammenhänge besser zu verstehen und im Austausch mit Anderen gesellschaftlichen Sinn zu stiften – das ist uns ein Anliegen.

Deshalb greifen wir dann und wann selbst zur Feder – um Gedanken Kontur zu geben, sie auf den Prüfstand zu stellen und manchmal bloß, um ein wenig zu provozieren …

  • Alle
  • Blog (2)
  • Essay (4)

Mehr als Wüstenstrom. Desertec als Pilotprojekt einer integrierten Energiepolitik

in: Internationale Politik 4 (Juli/August 2011), S. 35-41

Autoren: Oliver Gnad, Marcel Viëtor

Eine Solarunion für das Mittelmeer. Der Beitrag der Energiepolitik zur transmediterranen Kooperation

in: Internationale Politik 4 (Juli/August 2012), S. 26-29

Autoren: Oliver Gnad

Wie strategiefähig ist deutsche Politik?

in: Internationale Sicherheit im 21. Jahrhundert, hg. von James D. Bindenagel / Matthias Herdegen / Karl Kaiser, S. 125-140 Bonn University Press, 2016 ISBN: 9783847106173

Autoren: Oliver Gnad

Is Germany capable of strategic planning?

Blog Post für das „Dahrendorf Forum" veröffentlicht am 10. Mai 2016 (in Englisch)

Autoren: Oliver Gnad

Germany Is a Great Power — It Should Act Like One

in: The National Interest (Digitale Ausgabe) veröffentlicht am 10. März 2016 (in Englisch)

Autoren: Mathew J. Burrows, Oliver Gnad