30. Mai 2018

Auswirkungen technologischen Wandels auf dem Prüfstand

Auswirkungen technologischen Wandels auf dem Prüfstand

Weltweit führt der technologische Wandel zu tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen, die sich – je nach sozialem und regionalem Kontext – unterschiedlich äußern. Vor diesem Hintergrund begleitet das Bureau für Zeitgeschehen (BfZ) den Strategieprozess der Robert Bosch Stiftung (RBS). Die RBS befasst sich für ihre künftige Ausrichtung mit den langfristigen Auswirkungen des technologischen Wandels auf unterschiedliche gesellschaftliche Kontexte.

Das BfZ unterstützt die Stiftung darin, die Chancen des technologischen Wandels zukünftig effizienter zu nutzen. Im Mittelpunkt des Strategieprozesses steht somit die dezidierte Analyse verschiedener Ausprägungen technologischen Wandels – beispielsweise Digitalisierung, künstliche Intelligenz, Bio-Technologien und der Umbau der Energie- und Mobilitätssysteme – hinsichtlich ihrer Risiken und Potenziale für sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt.

Beitragsbild: CC BY 2.0, Mike Mc Kenzie.