13. Juni 2019

Panel zur Sicherheit und Stabilität in der Schwarzmeerregion

Panel zur Sicherheit und Stabilität in der Schwarzmeerregion

Auf dem Black Sea and Balkan Security Forums 2019 diskutierten Dr. Oliver Gnad (Bureau für Zeitgeschehen) und Lt. Gen. (Ret.) Frederick Benjamin Hodges (CEPA, ehemaliger Kommandant der US-Streitkräfte in Europa) Veränderungen in der jüngsten Sicherheitslage der Schwarzmeerregion: Wie sieht eine realistische Einschätzung des Gleichgewichts der Streitkräfte im Verhältnis zu anderen NATO-Grenzgebieten aus? Was ist in 2019 und darüber hinaus zu erwarten? Und wie sehen die Konturen einer angemessene Antwort auf zukünftige sicherheitspolitische und geostrategische Entwicklungen in der Region aus?

Das „Black Sea and Balkans Security Forum”, das vom 12. bis 14. Juni 2019 in der rumänischen Hafenstadt Constanta stattfand, hat sich mittlerweile als hochrangige Konferenz etabliert. Sie verfolgt das Ziel, den Dialog zu fördern und Lösungsansätze innerhalb der regionalen Sicherheitsdebatte aufzuzeigen. Zu den Teilnehmenden zählen Regierungsvertreter, Analysten sowie internationale Experten aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

Die diesjährige Konferenz findet unter der Schirmherrschaft der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft und in Partnerschaft mit dem Außenministerium und dem Verteidigungsministerium Rumäniens statt.

Presentation (englisch) „What is required for Security and Stability in the Black Sea Region“.