10. Oktober 2019

Veröffentlichung der Szenarien „European Security 2030“

Veröffentlichung der Szenarien „European Security 2030“

In einem von der London School of Economics and Political Science (LSE) veranstalteten und vom Bureau für Zeitgeschehen (BfZ) angeleiteten Szenario-Workshop widmeten sich die Teilnehmenden den Zukunftspfaden der Europäischen Union (EU) als globaler Akteur.

Die erarbeiteten Szenarien, die zukünftige geopolitische Interessen, neue Formen der wirtschaftlichen Globalisierung, technologische Innovationen sowie soziale und politische Entwicklungen berücksichtigen, dienen nun als Basis der im September 2019 veröffentlichten Studie European Security 2030 des Dahrendorf Forums.

Das Dahrendorf Forum ist eine gemeinsame Initiative der Hertie School in Berlin und der London School of Economics and Political Science (LSE), gefördert von der Stiftung Mercator.

Beitragsbild: Dahrendorf Forum: European Security 2030. The Results of the Dahrendorf Foresight Project (September 2019).